09621 1755092  Manfred Gebhardt MedienHaus Amberg, Hauerstraße 24, 92224 Amberg

Ministerbesuch im Breuninger Flagship Store


22 Jahre "Die Anzeige" mit Anzeigenportal!
Die Anzeige -Markeninhaber-Manfred Gebhardt, Amberg



Ministerbesuch im
Breuninger Flagship Store
Attraktivität der Innenstädte massiv bedroht: Breuninger und Handelsverband BW fordern entschlossenes Handeln der Politik

Die Wirtschaftsministerin von Baden-Württemberg, Nicole Hoffmeister-Kraut (M), Sabine Hagmann, Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbands in Baden-Württemberg, und Breuninger CEO Holger Blecker beim Rundgang bei Breuninger am 12.05.2020. Die Ministerin informiert sich über den Breuninger Hygienestandard. (Photo by Thomas Niedermueller / www.niedermueller.de) / Bild: obs/E.Breuninger GmbH & Co./Thomas Niedermüller

Stuttgart (ots|wro) - Nach fast zweimonatiger Komplettschließung der stationären Geschäf-
te geht Breuninger erneut in den aktiven Aus-
tausch mit Politik und Handelsverbänden. Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirt-
schaft, Arbeit und Wohnungsbau, sowie Sabine Hagmann, Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbands in Baden-Württemberg, be-
suchten den Flagship Store des Fashion- und Lifestyle-Unternehmens in Stuttgart. Neben der Vorstellung eines umfassenden Hygiene-
konzepts ging Breuninger auch in Diskussion bezüglich dringend benötigter Maßnahmen-
programme für die Handelsbranche.

Die einschneidenden Maßnahmen zur Eindäm-
mung der Corona-Pandemie haben die stationäre Handelswelt in den letzten Wochen vor massive Herausforderungen gestellt.

Durch die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie drohen die Innenstädte sich massiv zu verändern. Viele Händler sind durch die einschneidenden Maßnahmen und die resultierenden Umsatzverluste vor enorme wirtschaftliche Herausforderungen gestellt und in ihrer Existenz bedroht.

Die Maßnahmen im Detail:

Breuninger ist sich seiner Verantwortung als Händ-
ler bewusst und stellt zum Schutze der Kunden und Mitarbeiter einen sehr hohen Hygienestandard si-
cher. Vom Eingang bis zur Kasse wurden eine Viel-
zahl an effektiven Maßnahmen ergriffen, um den Kunden trotz Einschränkungen das bestmögliche und vor allem sicherste Einkaufserlebnis zu gewährleisten.

Mitarbeiter

Durch umfassende Schulungen und aktuelle Infor-
mationen verfügen Breuninger Mitarbeiter über
das notwendige Wissen, um Kunden sicher und in gewohnter Breuninger Qualität beraten zu können. Jeder Mitarbeiter muss außerdem ein halbstündiges web-basiertes Training durchlaufen, in welchem sämtliche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen des Unternehmens geschult werden. Auch für Mitarbei-
ter selbst besteht am Arbeitsplatz ein konsequentes Sicherheits- und Hygienekonzept, das auch in den Pausenzeiten und beim Vertreten/Verlassen des Arbeitsplatzes gilt.

Ware

Beim Umtausch von Ware und Rückgaben wurden früh umfangreiche Präventivmaßnahmen ergriffen und auch hier gelten strengste Hygieneregeln. So werden Artikelretouren derzeit erst nach frühestens einer Woche bearbeitet und erst dann wieder dem Verkauf zugeführt.

Masken

In allen Breuninger Department Stores gilt konsequente Maskenpflicht - zum Schutz aller Kunden und Mitarbeitern.

Hygiene

Breuninger hat die tägliche Reinigungsfrequenz nochmals stark erhöht und um zusätzliche Desinfektionsrundgänge an stark frequentierten Orten wie beispielsweise den Rolltreppen oder Umkleiden ergänzt. In allen Breuninger Häusern stehen für Kunden und Mitarbeiter zudem ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Abstand

Der generelle Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zum nächsten Kunden und Mitarbeiter gilt ausnahmslos in allen Breuninger Department Stores. In allen Wartebereichen wurden zudem farbliche Abstandsmarkierungen auf dem Boden angebracht und an den Kassen sowie an verschie-
denen Servicepunkten wurden durchsichtige Sicherheitsabtrennungen installiert.

Kundenanzahl

Auch wenn die Breuninger Häuser viel Platz bieten, wird die maximale Personenanzahl im Verkaufs-
raum vorübergehend beschränkt und der Einlass begrenz, um überall den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu gewährleisten. Die Einlasssituation wird zudem über ein automatisches Ampelsystem, das mit Frequenzzählern verbunden ist, reguliert.

.
Breuninger fordert von der Politik den Einsatz für die existentiell bedrohten Innenstädte deutlich zu intensivieren und den grundsätzlich funktionieren Einzelhandel zu unterstützen. Viele Betriebe sind aktuell akut gefährdet - trotz ersten Lockerungen für stationäre Geschäfte.

"Nach äußerst bitteren Wochen mit geschlosse-
nen Ladenflächen gelten für den Handel immer noch massive Einschränkungen. Was wir betrof-
fene Händler mit Millionen von Beschäftigten jetzt brauchen, ist ein konkretes Maßnahmenpro-
gramm, das ankommt und die Händlervielfalt und Arbeitsplätze in den Innenstädten erhalten kann. Das sollten konkrete Förderprogramme oder Steuererleichterungen sein sowie eine Diskussion über flexiblere Öffnungszeiten", richtet Breunin-
ger CEO Holger Blecker klare Worte an die Politik. "Wir müssen die Innenstädte gemeinsam schüt-
zen und attraktiv halten. Dazu braucht es neben kulturellen und gastronomischen Angeboten einen funktionierenden Einzelhandel."

Breuninger Hygienestandard

Wie ernst es der Handel mit den verordneten Schutzmaßnahmen nimmt, davon konnten sich Ministerin Dr. Hoffmeister-Kraut und Hauptge-
schäftsführerin Hagmann vor Ort im Breuninger Flagship in Stuttgart ein Bild machen. Holger Blecker führte durch den komplett geöffneten Department Store am Marktplatz und erklärte im Detail die konsequenten und strikten Schutzmaß-
nahmen, die das Fashion- und Lifestyle-Unterneh-
men in einem eigenen Breuninger Hygienestan-
dard festgelegt hat.

"Mit unserem Breuninger Hygienestandard haben wir frühzeitig einen umfangreichen Katalog an Schutzmaßnahmen erarbeitet, der unseren Kun-
den ein unbeschwertes und vor allem sicheres Einkaufserlebnis gewährleistet", erklärt Holger Blecker. So reguliert und kontrolliert Breuninger die Einlasssituation mit einem automatischen Ampelsystem, hat Services entsprechend an die Hygienemaßnahmen angepasst, Reinigungs- und Desinfektionsfrequenzen stark erhöht und schult zudem intensiv seine Mitarbeiter: "Wir glauben weiterhin fest an den stationären Handel in den Innenstädten. Wer zum Einkaufen zu uns kommt, legt Wert auf persönlichen Kontakt, Atmosphäre und einen individuellen Service. Die Sicherheit unserer Kunden hat oberste Priorität, auch mit Abstand und Maske."

Breuninger Department Stores
wieder geöffnet

Vollständige Öffnung in 7 von 11 Häusern

Stuttgart (ots|wro) - Nach fast zweimo-
natiger Komplettschließung der statio-
nären Geschäfte zur Eindämmung der Corona-Pandemie öffnet das Fashion-
und Lifestyle-Unternehmen zum 5. 5. 2020 deutschlandweit einen Großteil seiner Breuninger Häuser wieder vollständig.
Ein detaillierter und eigens entwickelter Breuninger Hygienestandard bietet Kunden und Besuchern dabei umfas-
senden Schutz und gewährleistet ein sicheres Einkaufserlebnis. Die Breunin-
ger Gastronomie-Betriebe müssen weiterhin geschlossen bleiben.

.
48 Tage nach vollständiger Schließung der Breuninger Department Stores sind ab Dienstag, dem 05.05.2020 wieder 7 von 11 Breuninger Häuser vollständig für den Kundenverkehr geöffnet. Ende April waren bereits Teilöffnungen der Verkaufsflächen bis 800 Quadratmeter erlaubt, nun sind die Breuninger Handelsflächen an den Stand-
orten in Stuttgart, Erfurt, Karlsruhe, Freiburg, Sindelfingen, Ludwigsburg sowie Reutlingen wieder vollständig und zu den regulären Öffnungszeiten zugängig. Für die Häuser in Düsseldorf, Leipzig, Nürnberg sowie das MTZ in Sulzbach (Taunus) bleibt es vorerst bei den behördlich limitierten Teilflächen von 800qm.
.

"Es liegen herausfordernde Wochen hinter uns und wir begrüßen die Entscheidung der Landesregierungen in Baden-Württemberg und in Thüringen sehr. Wir hoffen, bald auch wieder die anderen Breuninger Department Stores vollständig öffnen zu können. Schon früh wurde von unserem Team ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept erarbeitet, das auf unseren großzügig angelegten Flächen nachhaltig umgesetzt werden kann. Sicherheit hat absolute Priorität", so Breuninger CEO Holger Blecker zu den ersten Vollöffnungen. "Das gesamte Breuninger Team ist hochmotiviert und bereit, unseren Kunden wieder schöne und vor allem sichere Einkaufsmomente zu bieten."

E. Breuninger GmbH & Co.

Das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger wurde 1881 von Eduard Breuninger gegründet und zählt heute zu den führenden Multichannel-Depart-
ment-Stores in Europa. Seit mehr als 135 Jahren setzt Breuninger mit einer exklu-
siven Auswahl an internationalen Designermarken und ausgesuchten Newcomer Brands hohe Maßstäbe in den Bereichen Fashion, Beauty und Lifestyle. Der im Jahr 2008 gestartete Online Shop www.breuninger.com
zählt zu den erfolgreichsten im Premi-
umsegment und ist auch für Kunden in Österreich und in der Schweiz verfügbar. Neben Stilbewusstsein und Trendgespür steht Breuninger für eine ausgeprägte Kundenorientierung: Serviceangebote wie der Special Service, das hauseigene Maßatelier, Click&Collect und Online Reservierung, der Instore Bestellservice sowie der Shuttle Service sorgen sta-
tionär und online für ein einzigartiges Einkaufserlebnis. Deutschlandweit um-
fasst das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen elf Breuninger Häuser
mit über 5.500 Mitarbeitern.

Breuninger Hygienestandard

Die Wiedereröffnung der Department Stores ist mit großer Verantwortung verbunden, die Breuninger vor alles andere stellt. Mit dem Breuninger Hygienestandard, der bereits Ende April im Zuge der Teilöffnung einzelner Verkaufsflächen aktiv in die Praxis umgesetzt wurde, hat das Unternehmen bereits früh effektive Vorkehrungen getroffen, um flächendeckend allen Besuchern ein sicheres Einkaufen zu ermöglichen.

So reguliert Breuninger die Einlasssituation sowie die maximale Personenanzahl auf der Verkaufsfläche (1 Person pro 20 qm) und sorgt mit transparenten Abtrennungen an Servicepunkten für zusätzlichen Schutz im Kundengespräch. Ebenso wurden farbliche Abstandsmarkierungen in den Wartebereichen, an der Kasse sowie an verschiedenen Servicepunkten angebracht. Im gesamten Haus gilt selbstverständlich Maskenpflicht.

Die tägliche Reinigungs- und Desinfektionsfrequenz in den Breuninger Häusern wurde nochmals erhöht und an stark frequentierten Orten wie beispielsweise den Rolltreppen oder Umkleiden intensiviert und um weitere Desinfektions-
rundgänge erweitert. Desinfektionsmittel stehen Kunden und Mitarbeitern selbstverständlich ausreichend zur Verfügung, unter anderem an jedem Eingang.

Zudem investiert Breuninger in die Information und Schu-
lung der eigenen Mitarbeiter, um für Kunden den sichersten Service bieten zu können. Neben Handouts und Informa-
tionen in der eigenen Mitarbeiter-App muss jeder Mitarbeiter ein internes Online-Training zum Breuninger Hygienestan-
dard und die getroffenen Maßnahmen absolvieren.

Der vollständige Breuninger Hygienestandard findet sich unter breuninger.com/news


Digitaler Sommer der Energiewende startet am 26. 5.


Trifft den Geschmack: Schlemmen nach Belieben dank Digital-Lösung "audiocooking" von essen & trinken Weiterlesen

Einkaufen in Amberg

Münchner Fashion Start-up Martha in Love setzt auf personalisierte Einkauf-
erlebnisse
Weiterlesen


ANZEIGE
diedruckerei.de - Andere drucken mit Farbe. Wir mit Leidenschaft.


ANZEIGEN Zum Nachtmann Online Shop
iPX Logo

www.polyrattan24.de/
Gartenhaus von holz-haus.de