TSG Hoffenheim launcht
Lifestyle-Marke umoja


ANZEIGE
Ansons
spanische Oliven?l vom fass

Tierische Weihnachten mit DOG'S LOVE - Zum Bellen gut: Eigener Adventskalender mit Bio-Überraschungen Weiterlesen


ANZEIGEN
JACOB - IT Business Next Level

Allgemein_300x250

PROFISHOP: Neue Präsentation des Produktangebots on- und offline Weiterlesen

COUCH startet eigene Möbel- und Home-Kollektion exklusiv bei Otto: oder Weiterlesen

>> E-Bike Online-Marktplatz

Elektrizität im Blut
Greenstorm launcht Europas
größten E-Bike Online-Marktplatz
Weiterlesen & shoppen


> Weiden in der Oberpfalz:

Ein geschichtsträchtiger und sagen-
hafter Spaziergang durch
Weiden in der Oberpfalz


Weiden in der Oberpfalz

> Einkaufen in Weiden | Die Mall von 1999 ist wiedereröffnet | Einkaufen in Weiden <


. . - Werbung -

.

Der Marktplatz wird von aufwändig restaurierten Giebelhäusern eingerahmt. Foto: djd/Tourist-Information der Stadt Weiden i.d.OPf.

Kulturperle
mit bewegter Vergangenheit

.
Ein geschichtsträchtiger und sagenhafter Spaziergang durch Weiden in der Oberpfalz

Im "Waldsassener Kasten" befindet sich heute das Internationale Keramik-Museum. Foto: djd/Tourist-Information der Stadt Weiden i.d.OPf.

.
Weiden (djd|ekw )- Die mittelalterliche Stadtmauer mit Wehrgängen und zwei Stadttoren hat einiges mitgemacht: Sie hat zwei Brände überstanden und die Zeiten der Pest erlebt, bei der fast 2.000 Menschen starben. Im Dreißigjährigen Krieg wurde sie dann von feindlichen Schweden eingenommen und geplündert. Die bewegte Geschichte Weidens vom einst florierenden Warenumschlagplatz über den Niedergang durch Pest und Plünderungen bis zum heutigen Status als Kulturperle im Oberpfälzer Wald kann man heute noch überall in den Straßen und Gassen nachvollziehen.

Umgeben von dem freundlichen Ambiente der restaurierten Bürgerhäuser kann man auf dem Marktplatz in aller Ruhe eine Kaffeepause genießen. Foto: djd/Tourist-Information der Stadt Weiden i.d.OPf.

Historischer Charme und lebhaftes Treiben

Der Marktplatz wird von aufwändig restaurierten Giebelhäusern eingerahmt, die zum Teil noch aus dem 16. Jahrhundert stammen. Umgeben von den prächtigen Fassaden kann man hier in der warmen Jahreszeit einen Kaffee trinken oder etwas essen und dabei den Touristen und Einheimischen beim Shoppen und Flanieren zuschauen. Nicht weit entfernt lohnt die Barockkirche St. Michael einen Besuch. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören das Alte Schulhaus und der Waldsassener Kasten, ein großer Barockbau, der heute das Internationale Keramik-Museum beherbergt. Die geschichtsträchtigen Gebäude sind auch Ziel der historischen Stadtführungen, die von Anfang Mai bis Ende September jeden Samstag um zehn Uhr ab dem Alten Rathaus starten. Weitere thematische Stadtführungen werden unter www.weiden-tourismus.info beschrieben.

Sagenhafter Spaziergang

Beim Spaziergang durch die verwinkelten Gassen stößt man immer wieder auch auf Orte mit geheimnisvollen Geschichten. Wie etwa die Stelle an der Stadtmauer, die von den Hussiten nächtens unterhöhlt worden sein soll, um die Stadt mit Wasser zu fluten. Doch die Bewohner wurden durch feines Glockengeräusch geweckt, das durch die Gassen klang und von Tür zu Tür sprang. Keiner wusste, wer das "Hussitenglöckchen" geläutet hatte, aber dank der Warnung konnten die Bürger das Loch in der Mauer im letzten Moment wieder stopfen und so ihre Stadt vor der Überschwemmung bewahren. Dass dieser ungeheuerliche Vorfall nicht für bare Münze genommen werden muss, zeigt eine weitere sagenhafte Geschichte, die eine andere Variante der feindlichen Belagerung erzählt. Demnach wollten die Hussiten die Stadt nicht überfluten, sondern ihr im Gegenteil das Wasser abgraben. Davon soll heute noch ein ungefähr hundert Meter langer und vier Meter hoher Damm zeugen, der an der Stelle steht, wo der Stadtbach von der Schweinnaab abzweigt. Wer beim Rundgang durch die Stadt weitere sagenhafte Plätze entdecken möchte, findet unter www.rgz24.de/stadt-weiden noch mehr unterhaltsame Anekdoten.

Die mittelalterliche Stadtmauer hat vielen Angriffen Stand gehalten. Nun haben Blumen und Sträucher sie an manchen Stellen erobert. Foto: djd/Tourist-Information der Stadt Weiden i.d.OPf.

Geschichte auf den Punkt gebracht

Die Stadt Weiden in der Oberpfalz blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die man sich am "History Point", direkt neben dem unteren Stadttor vor Augen führen kann. Die Informationstafel fasst die wichtigsten Ereignisse der einzelnen Epochen zusammen. So erfährt man Interessantes von den Anfängen über Stadtbrände, Kriege und dem wirtschaftlichen Aufschwung dank der Eisenbahn bis heute. Einen Einblick in das frühere Leben der Weidener Bürger ermöglicht auch das Stadtmuseum im Alten Schulhaus.

Informationen und Öffnungszeiten gibt es unter www.weiden-tourismus.info


- Werbung -
. .

Creativ Themenheft:
Indirekte Beleuchtung
Broschüre erzählt Geschichten, vermittelt Emotionen und
inspiriert Fachhandwerker
und Endkunden
Weiterlesen


Neue Kleinanzeigen:
Aliexpress 80% Rabattgutschein.
Schwarzer Freitag ist gekommen.
http://tiny.cc/qhesgz
-------------------------------------------------
Nike Air Max
I like it when individuals come together and share thoughts. Great website, keep it up! http://www.nike-air-max-90.info
-------------------------------------------------
Microsoft/Windows products
Great news! Windows OEMSW is offering you an excellent opportunity to pay less and earn more! https://windowsoemsw.com/
-------------------------------------------------
#1 Hochzeitsfotograf Berlin
Moderner Hochzeitsfotojournalismus aus
Berlin
- https://www.spree-liebe.de



ANZEIGE

Aktionsbanner
  • Geschenke für Ihn Geschenke für Ihn
  • Kreative Rollenspiele Kreative Rollenspiele

Leuchtender Advent – Auf dem Abensberger Weihnachtsmarkt
die Winterzeit genießen Weiterlesen

  • Bruder Spielwaren Bruder Spielwaren
  • Botta-Design Botta-Design
  • Kraichgau Kraichgau
  • uhlsport uhlsport

Das Hegereiterhaus am Spitalhof lädt zur Märchen- und Bastelstunde ein. Foto: djd/Rothenburg Tourismus Service/Willi Pfitzinger



ANZEIGEN
Banner Brand Deutschland weiß